leer leer
leer
leer Ðber unsDienstleistungenKontaktLinks leer

leer

leer   leer
leer
leer
leer leer leer
 

Warum müssen auch Klima und Lufttechnische Anlagen regelmässig fachgerecht gewartet und gereinigt werden?

Die drei wichtigsten Gründe:

1.Brandschutz: wir kommen vor der Feuerwehr!
Fett- und staubverschmutzte Anlagen sind ein grosses Brandrisiko. Dabei können giftige Dämpfe entstehen und verteilt werden. Ab dem 1.1.2005 gelten in der Schweiz die neuen VKF Brandschutzvorschriften. Nach LTA Art. 7 ist der Anlagebetreiber dafür verantwortlich, dass die Anlagen bestimmungsgemäss in Stand gehalten und jederzeit sicher und betriebsbereit ist. Es liegt also in seiner (Ihrer) Eigenverantwortung und im Schadensfall können bei Nichtbeachten Regressforderungen seitens der Versicherung gestellt werden.

2.Gesundheitsrisiko: kranke Mitarbeiter, Kunden oder Mieter kosten nicht nur Geld!
Verschmutzte Be- und Entlüftungsanlagen (Bild auf der Rückseite) bieten einen idealen Nährboden für die Entstehung und Verbreitung von Parasiten, Bakterien, Keimen, Vieren und Schimmelpilzen usw... (SIA Merkblatt 2023/ VDI 2053)

3.Wirtschaftlichkeit: das investierte Geld kommt zurück!
Verschmutzte Filter, Kanalsysteme und Ventilatoren erhöhen den Strömungswiderstand. Das führt zu einer erhöhten Abnutzung und steigert den Energieverbrauch der Anlage erheblich. (verminderter Wirkungsgrad)


Nur eine regelmässige, ordnungsgemässe Reinigung und Wartung schützt vor Bränden, verbessert das Raumklima, erhöht die Lebensdauer und senkt die Betriebskosten der Anlage!